Individuelle Software-Lösungen made in Karlsruhe!

Über Optimum

Die OPTIMUM datamanagement solutions GmbH aus Karlsruhe hat mit dem „Schlauen Klaus“ ein individuelles Assistenzsystem für Industrie 4.0 Anwendungen entwickelt, das durch intelligente Bildverarbeitung Prozesse absichert und Ihre Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit unterstützt.

Die innovative Komplettlösung kommt in den Bereichen Identifizieren, Montieren, Kontrollieren und Kommissionieren bei Unternehmen aus der industriellen Fertigung, der Logistik, der Luft- und Raumfahrt, der Medizintechnik sowie in der Automotive- und der Elektronikbranche zum Einsatz. Der „Schlaue Klaus“ ist mehrfach ausgezeichnet und wurde bereits zwei Mal mit einem Innovationszuschuss durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

Portfolio

  • Bildverarbeitung zur Unterstützung und Erleichterung menschlicher Arbeitsabläufe
  • Auswahl der optimalen Komponenten: Kamera, Objektiv, Beleuchtung und Touchmonitor
  • Integration in die bestehenden Prozesse, ohne die Prozesse ansich zu verändern
  • Merkmalserkennung: Kontur, Farbe, Größe, Schrifterkennung, Anwesenheit, Vollständigkeit, Anzahl, unterschiedliche Ausprägung
  • Bildverarbeitung als Inline Inspection für Maschinen, Anlagen und Fertigungslinien
  • Assistenzsysteme zur Unterstützung der Mitarbeiter in Wareneingang, Fertigung, Kommissionierung, Montage und Warenausgang
  • Der Prozess mit dem „Schlauen Klaus“: Anleiten – Überprüfen – Bestätigen –Dokumentieren

Video-Interview mit Wolfgang Mahanty

So unterstützen Assistenzsysteme Montage-Mitarbeiter - Interview für Produktion.de

Ihr Ansprechpartner Wolfgang Mahanty hat unter der Telefonnummer
0 72 1 / 570 44 95 - 0 ein offenes Ohr für Sie!

Entspannte Prozesse mit dem „Schlauen Klaus“

Seit 2009 spezialisiert sich Optimum auf die „Intelligente Bildverarbeitung“, der Kombination aus Datenbankmanagement und Kameratechnik. Das Unternehmen deckt folgende Bereiche ab:

  • Individuelle Bildverarbeitung: speziell auf Kundenwunsch entwickelte Bildverarbeitungssysteme
  • „Schlauer Klaus“ als innovatives Assistenzsystem für die verschiedensten Branchen
  • Individualprogrammierung mit dem Schwerpunkt IT-Sicherheit, Work-Flow und Spezialapplikationen

Management

Dipl. Ing. Markus Nübling

Dipl. Betriebswirt Wolfgang Mahanty

Dipl. Ing. Andreas Felber

Vertrieb

Axel Graf

Geschäftsführer Wolfgang Mahanty

Carolin Schröer

Partnerschaften

Zielgerichtete Kooperationen beflügeln den Unternehmenserfolg. Deshalb arbeiten wir mit unseren Partnern eng und erfolgsorientiert zusammen.

 

Das CyberForum ist mit 700 Mitgliedern eines der größten und erfolgreichsten regionalen Hightech Unternehmer Netzwerke in Deutschland. Das Forum bietet Unternehmen der HighTech-Branche ein umfangreiches Informations- und Event-Angebot sowie beste Business Kontakte. Es bringt Unternehmer und Entscheidungsträger zusammen, ebnet den Weg für Kooperationen und fördert den unternehmerischen Erfahrungsaustausch in der Technologie-Region Karlsruhe.

tech-solute ist ein Spin-Off-Unternehmen des Instituts für Produktentwicklung (IPEK) der Elite-Universität Karlsruhe (TH). Das Unternehmen liefert als querdenkender Engineering-Partner kreative Impulse an die Produktentwicklungsabteilungen namhafter Industrieunternehmen. 

Die 1981 gegründete Pickert & Partner GmbH ist ein international erfolgreicher Softwarehersteller mit Kunden aus 20 Ländern auf vier Kontinenten. In enger Abstimmung mit der Kundenbasis entwickelt das Unternehmen Standardsoftware für die spezifischen Anforderungen und Auflagen der Fertigungsindustrie. Pickert & Partner implementiert und betreut Softwarelösungen für das Qualitätsmanagement (CAQ), Produktionsmanagement (MES) und Traceability (Rückverfolgbarkeit).

Die Mitgliederzahl in der Intralogistik Baden-Württemberg ist weltweit einzigartig und mehrheitlich geprägt von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die für ihre Branche “Hidden Champions” sind. I.N. bündelt diese Vielfalt und ist das einzige Cluster für Intralogistik in Deutschland.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau VDMA zählt zu den einflussreichsten Wirtschaftsverbänden in Deutschland und Europa. Er vertritt über 3100 vorrangig mittelständische Unternehmen und vernetzt zukunftsorientierte Unternehmen.

Die Bundesvereinigung Logistik BVL vernetzt weltweit mehr als 10.000 Fach- und Führungskräfte aus Industrie, Handel. Dienstleistung und Wissenschaft. Das Kernziel ist es, die Bedeutung von Supply Chain Management und Logistik zu vermitteln sowie deren Anwendung und Entwicklung voranzubringen.

Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF entwickelt, konzipiert und realisiert innovative und kundenorientierte Lösungen auf den Gebieten Logistik, Automatisierung, Prozess- und Anlagentechnik sowie Digital Engineering.

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verbindet seine drei Kernaufgaben Forschung, Lehre und Innovation zu einer Mission. Mit etwa 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie rund 25.000 Studierenden ist das KIT eine der großen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas.

Die TU München (TUM) zählt zu den besten Universitäten Europas. Spitzenleistungen in Forschung und Lehre, Interdisziplinarität und Talentförderung zeichnen sie aus. Dazu kommen starke Allianzen mit Unternehmen und mit wissenschaftlichen Einrichtungen auf der ganzen Welt.

Das Fraunhofer IAO unterstützt Unternehmen und Institutionen auf dem Weg zu neuen Geschäftsmodellen, effizienten Prozessen und wirtschaftlichem Erfolg. Mit einem tiefgreifenden Verständnis für Organisationsformen und Technologien schaffen wir den Transfer von angewandter Forschung in die Praxis. Eingebunden in internationale Netzwerke erforschen und gestalten wir die relevanten Zukunftsthemen für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Unser Ziel ist es, das Zusammenspiel von Mensch, Organisation und Technik systematisch zu optimieren.

Aktuelle Stellenangebote

Es freut uns, dass wir Ihr Interesse an unseren Jobangeboten geweckt haben. Aktuell sind keine Stellen vakant, jedoch sind uns Initiativbewerbungen (auch von Praktikanten und Werkstudenten) jederzeit willkommen.

Senden Sie Ihre vollständige und aussagefähige Bewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf und relevante Zeugnisse) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres möglichen Eintrittsdatums entweder per E-Mail oder Post.

 
Unverbindlich beraten lassen: