Zum Hauptinhalt springen

Automatische optische Inspektion
sicher, schnell und fehlerfrei

SK Inspect: Der Schlaue Klaus für die automatische optische Inspektion (AOI)

Der Schlaue Klaus SK Inspect überprüft die Qualität Ihrer Produkte und zeigt Mängel direkt am Bildschirm an.

  • Die Arbeits- und Prüfanweisungen sind digital gespeichert.
  • Es werden stets die aktuellen Arbeits- und Prüfanweisungen verwendet und beachtet.
  • Reklamationsrate und Reklamationskosten sinken.
  • Die Prüfzeiten werden erheblich verkürzt.
  • Der Einarbeitungsaufwand für Mitarbeiter sinkt.

Anwendungsbeispiel:

"Die Abläufe in unserer Firma sind wirtschaftlicher und die Arbeiter werden entlastet"
Joanna Wilgosiewicz-Beginska, Qualitätssicherung

Bei der NIRA KSV GmbH unterstützt der Schlaue Klaus die Mitarbeiter in der Endkontrolle von Spritzgussbaugruppen.

Die Baugruppen werden einfach in das Sichtfeld der Kamera platziert und schon startet der Schlaue Klaus den Prüfprozess automatisch. Aufwändige Halterungen und Sensoren werden nicht mehr benötigt.

Die Prüfergebnisse werden automatisch bildhaft dokumentiert und einer Chargennummer zugeordnet. Anhand dieser Chargennummer kann dem Kunden die 100%-Prüfung aller Teile nachgewiesen werden.

 

Weitere Anwendungsbeispiele

Funktionen

  • Einfaches Einlernen neuer oder geänderter Prüfanweisungen
  • Überprüfung des Prüflings anhand visueller Merkmale
  • Meldung von erkannten Fehlern
  • Markierung der fehlerhaften Stellen auf dem Bildschirm

Erweiterungen

  • Automatische Dokumentation des Prüfergebnisses
  • Anleitung des Werkers bei komplexen Prüfprozessen
  • Integration von digitalen Messwerkzeugen
  • Markierung der fehlerhaften Stellen per Laser direkt auf dem Prüfling

Downloads

Technische Informationen

(Abbildung enthält Sonderzubehör)

Das Assistenzsystem ist wahlweise mit oder ohne Arbeitstisch lieferbar. Alle Komponenten können auch leicht an vorhandene Arbeitstische montiert werden.

 Bildverarbeitungsrechner

Maße (L x B x H):500 x 420 x 110 mm
Gewicht:15 kg
Spannungsbereich:110-230 V, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme:max. 1.500 W inklusive Peripheriegeräten
Absicherung:10 A an 230 V, 16 A an 110 V
Prozessor:Intel i7-9700k Octa Core 3,6GHz, 8 Cores, 16 Threads
Arbeitsspeicher:16 GB
Festplatte:2 x 240 GB, konfiguriert als RAID 1
Betriebssystem:Windows 10 Enterprise 2019 LTSC HighEnd
Externe Anschlüsse:2 x RJ45 GigaBit
4 x USB 2.0
2 x USB 3.0
2 x USB 3.1
4 geschaltete Kaltgeräteausgänge (insgesamt max. 1.000 W)

 

Kamera

Bildauflösung:18,1 MPixel (4.912 x 3.684 Pixel)
Framerate:21 fps bei voller Auflösung

Andere Kameratypen, bis zu einer Auflösung von 42 MPixel, sind auf Anfrage erhältlich.

Sichtfeld und Auflösung

Das Sichtfeld der Kamera und die Erkennungsgenauigkeit sind abhängig vom Arbeitsabstand und von der Brennweite des verwendeten Objektivs. Die angegebenen Werte für das Sichtfeld gelten bei einem Arbeitsabstand von 1.200 mm. Die Werte für die Erkennungsgenauigkeit sind Erfahrungswerte aus der Praxis, bei denen der Schlaue Klaus in typischer industrieller Umgebung prozesssicher funktioniert. Darunter sind in Klammern die Werte angegeben, die bei optimalen Umgebungsbedingungen erreichbar sind.

Brennweite:16 mm12 mm8,5 mm3,5 mm
Sichtfeld:320 x 240 mm640 x 480 mm960 x 720 mm2.240 x 1.680 mm
Erkennungsgenauigkeit:0,6 mm
(0,06 mm)
1,3 mm
(0,1 mm)
2,0 mm
(0,2 mm)
4,5 mm
(0,4 mm)

Andere Brennweiten sind auf Anfrage erhältlich.

Beleuchtung

Die Beleuchtung ist zur einfachen Befestigung an industrietypischen Aluminiumprofilen vorbereitet.

Maße (L x B x H):1.200 x 800 x 140 mm (ohne Kamerahalterung)
Gewicht:15 kg
Leistungsaufnahme:70 W
Lichtstrom:ca. 7.000 Lumen
Beleuchtungsstärke auf der Arbeitsoberfläche:ca. 2.500 Lux
Lichtfarbe:6.000 K (kaltweiß)

 

Touch-Monitor

Bildschirmdiagonale:21,5 Zoll
Auflösung:1.920 x 1.080 Pixel
Touch-Technologie:Projected capacitive, 10-Punkt Multi-Touch (mit Handschuh bedienbar)