Mit dem "Schlauen Klaus" wird Ihre Warenausgangskontrolle zum Kinderspiel!

Kommissionieren — Herausforderungen bei der Kommissionierung und im Warenausgang

Kommissionierung und Warenausgangskontrolle stellen wichtige Schritte im betrieblichen Wertschöpfungsprozess dar. Um diese kosteneffizient, zeitsparend und effektiv zu gestalten, geht OPTIMUM mit dem „Schlauen Klaus“ weiter als herkömmliche Text-, Bild- und Videoanleitungen. Denn die intelligente Bildverarbeitung visualisiert nicht nur, sie assistiert Ihren Mitarbeitern auch, indem Sie bei möglichen Problemen sofort eine eindeutige Rückmeldung gibt. Damit unterstützt die Bilderkennung Ihre Mitarbeiter aktiv in der Kommissionierung und im Warenausgang.

Das System zeigt Ihren Mitarbeitern nicht nur das jeweils nächste Bauteil an, es sichert außerdem mit Hilfe einer Kamera, dass genau dieser Artikel verpackt wurde. Ob es sich hierbei um einzelne Produkte, die Inhaltsüberprüfung eines Kartons, die Vollständigkeit eines Bausatzes oder die Identifikation bestimmter Merkmale handelt – der digitale Kollege erkennt selbst feinste Unterschiede, gleicht diese mit den in der Datenbank hinterlegten Informationen ab und reagiert dann entsprechend.

Intelligenter Packplatz 4.0

Wie Sie das Assistenzsystem konkret in Kommissionierung und Warenausgang unterstützen kann, erfahren Sie in diesem kurzen Video:

Ihr Ansprechpartner Wolfgang Mahanty hat unter der Telefonnummer
0 72 1 / 570 44 95 - 0 ein offenes Ohr für Sie!

Herausforderungen im Warenausgang

Bei komplexen Aufträgen kann es schnell passieren, dass diese am Ende unvollständig beziehungsweise fehlerhaft beim Kunden ankommen. Die Gründe hierfür sind vielfältig:

  • Artikel fehlen, weil sie schlicht vergessen wurden.
  • Zu viele Artikel werden verpackt, weil das Zählen insbesondere bei sehr kleinen oder sehr vielen Teilen schwierig ist.
  • Beschädigte Artikel werden nicht erkannt, weil die Zeit für die Prüfung zu kurz ist und die Mängel schwer zu entdecken sind.
  • Der Artikel ist falsch gepackt, weil die Arbeitsschritte nicht eingehalten wurden.
  • Ähnlich aussehende Artikel werden unter Zeitdruck verwechselt.

Hier hilft der „Schlaue Klaus“! Er vereinfacht und beschleunigt durch schnelle und klare Rückmeldungen beim Picking die Durchlaufzeiten in der Kommissionierung. Durch die einfache Visualisierung aller Schritte sind Ihre Mitarbeiter stets im Bilde und behalten in der Warenausgangskontrolle den Überblick.

"Die technischen Herausforderungen waren enorm und ich war nicht sicher, ob Optimum diese meistern kann. Heute kann ich sagen: ich bin begeistert!"

Martin Küpper, Geschäftsführer Friedrich Küpper GmbH

  • Anleiten

    Anleiten

  • Überprüfen

    Überprüfen

  • Bestätigen

    Bestätigen

  • Dokumentieren

    Dokumentieren

Anleiten

Für Ihr Unternehmen bietet der Einsatz dieses intelligenten Bildverarbeitungssystems verschiedene Vorteile. Die stetige Kontrolle und Anleitung ermöglicht eine schnelle und korrekte Abarbeitung der Aufträge. Neue Artikel lassen sich jederzeit schnell und einfach von Ihren Mitarbeitern einlernen.

Überprüfen

Die richtigen Artikel werden in der richtigen Anzahl und der richtigen Qualität zum richtigen Kunden versandt. Die Kundenzufriedenheit steigt. Sie reduzieren Kosten, indem Sie die Versandkosten senken und Retouren vermeiden.

Bestätigen

Externe Mitarbeiter profitieren vom „Schlauen Klaus“, weil er leicht verständliche Rückmeldungen gibt und erst den nächsten Schritt erlaubt, wenn der Auftrag richtig zusammengestellt ist. Dies führt zu einer erheblichen Kostenersparnis.

Dokumentieren

Aufgrund lückenloser und automatisierter Dokumentation lässt sich kommissionierte Ware per Trackingverfahren nachverfolgen. Im Bereich der Betriebsdatenerfassung (BDE) sorgt das System dafür, dass Sie sich jederzeit den aktuellen Status der Produktion oder den Tages-Output anzeigen lassen können.

FAQ - Häufige Fragen und Antworten

Wie aufwendig ist ein solches System in die bestehende IT zu integrieren?

Wir bieten Ihnen auf Wunsch einen Rundumservice: Dieser beinhaltet die Planung und Entwicklung des Sondermaschinenbaus und der Hardware mit Anpassung an Ihren Prozess. Parallel läuft die Entwicklung der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Software.

Wie verändert die Bildverarbeitung den Ablauf meines Prozesses?

In den meisten Fällen verändert die Bildverarbeitung den Prozess nicht, außer dass sich die Prüfgeschwindigkeit erhöht und Sie effizienter arbeiten. Das System lässt sich in den laufenden Prozess integrieren (Inline-Inspection). Durch die Optimierung kann es auch vorkommen, dass unnötige Prozessschritte wegfallen.

Welche Vorteile bietet der „Schlaue Klaus“ für mein Unternehmen?

Sie optimieren Ihre Prozesse, entlasten Ihre Mitarbeiter, sparen Zeit und unnötige Kosten. Gleichzeitig erhöhen Sie die Qualität und damit die Kundenzufriedenheit. Zusätzlich erhalten Sie eine lückenlose Rückverfolgbarkeit und gewinnen wertvolle Zusatzinformation über Ihr Unternehmen.

Warum sollte ich den „Schlauen Klaus“ einsetzen?

Wollen Sie Ihre Prozesse optimieren? Wollen Sie effizienter wirtschaften? Wollen Sie die Fehlerquote senken? Wollen Sie eine bessere Kundenzufriedenheit? Sie haben alle vorherigen Fragen mit „Ja!“ beantwortet? Dann sollten Sie den „Schlauen Klaus“ einsetzen!

Was hat der „Schlaue Klaus“ mit Datenbanken zu tun?

Die Datenbank macht das Bildverarbeitungssystem zum „Schlauen Klaus”. Die Softwarelösung erfasst verschiedene Merkmale und gleicht sie mit den in der Datenbank hinterlegten Daten ab, um eine objektive Bewertung vorzunehmen und Ihre Mitarbeiter dadurch optimal anzuleiten.

Lösung für Kommissionierung und Warenausgangskontrolle gesucht?

Wenn Sie viele verschiedene oder immer wieder andere Produkte zuverlässig erkennen und verarbeiten müssen und Ihre Mitarbeiter aufgrund der Komplexität an ihrer Kapazitätsgrenze angekommen sind, erhalten Sie mit dem „Schlauen Klaus“ eine Lösung mit einem kurzfristigen ROI und minimalen Betriebskosten. Als Spezialist für Bilderkennung in der Logistik finden wir sicher auch für Ihre Anforderungen die passende Lösung – rufen Sie an, um einen Termin für ein Beratungsgespräch zu vereinbaren!

 
Referenz-BildReferenz-BildReferenz-BildReferenz-BildReferenz-BildReferenz-BildReferenz-BildReferenz-BildReferenz-BildReferenz-Bild
 
Unverbindlich beraten lassen: