Händler für den »Schlauen Klaus« gesucht!

Optimum sucht Händler für den »Schlauen Klaus«

Zusammen mit Ihnen möchten wir uns auf die „digitale“ Reise begeben. 

Ihr Nutzen einer gemeinsamen Kooperation:

  • Erweiterung Ihres Produktportfolios um eine Industrie 4.0-Technologie
  • Weitere Kompetenz in Richtung Smart Assembly
  • Zusätzlicher Erlös durch den Verkauf des „Schlauen Klaus“
  • Bessere Lösungskompetenz für die weiter steigende Komplexität und Variantenvielfalt
  • Qualitätssicherung für Ihre Kunden (0 ppm sind möglich)
  • Verstärkte PR
Neue Händler für den Schlauen Klaus gesucht

Die Basis für unsere Zusammenarbeit

Was ist der „Schlaue Klaus“?

Der „Schlaue Klaus“ ist ein intelligentes Assistenzsystem, das Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen der Wertschöpfung unterstützt.

Warum der Assistent intelligent ist?!
Weil er als wissender „Kollege“ die komplexesten Prozesse visualisiert, die Richtigkeit überprüft und dem Mitarbeiter zurückmeldet. Die Kombination aus Datenbanktechnologie und Bildverarbeitung sorgt für das richtige Know-How.

Wie funktioniert der Prozess mit dem „Schlauen Klaus“?

Die vier Teilschritte Anleiten, Überprüfen, Bestätigen, Dokumentieren bilden den gesamten Prozess ab:

Anleiten:
Ein Touchscreen führt den Mitarbeiter audiovisuell durch den Prozess und begleitet aller erforderlichen Schritte.

Überprüfen:
Hochauflösende Kameras überprüfen jeden Arbeitsschritt. Die Kommunikation zwischen Mitarbeiter und Computer erfolgt über den Bildschirm. Es wird in Echtzeit gewogen, gemessen, gezählt oder identifiziert.

Bestätigen:
Korrekte Teilschritte werden bestätigt, bei Fehlern meldet sich das System optisch und akustisch. Der Echtzeitdialog vermeidet Fehler an der Quelle.

Dokumentieren:
Der korrekte Prozess wird bei Bedarf mit allen Teilschritten lückenlos als Nachweis dokumentiert. Nachweise sind jederzeit möglich.

Wofür wird der „Schlaue Klaus“ genau eingesetzt?

Das Assistenzsystem wird entlang der gesamten Wertschöpfungskette eingesetzt. Weitere Einsatzgebiete finden Sie in unseren Referenzen!

In welchen Branchen ist der „Schlaue Klaus“ zu Hause?

Der unterstützende Assistent ist branchenunabhängig. Besonders in den Branchen Automotive und Luft- und Raumfahrt kommt es auf eine 100%ige Qualitätssicherung an.

Eine Null-Fehler-Strategie und eine lückenlose Dokumentation sorgen für die nötige Absicherung. Auch die Medizintechnik ist auf hohe Qualitätsstandards angewiesen.

Ob Kosmetikindustrie, Haushaltsgeräte-Hersteller, Logistik-Dienstleister oder Automobilhersteller – alle Branchen befinden sich im digitalen Wandel und spüren die Auswirkungen der Industrie 4.0.

Hier gehts zu den Branchen!

Was bringt der „Schlaue Klaus“ für Vorteile?
  • Fehlerquote von 0ppm
  • Steigende Kundenzufriedenheit
  • Messbare Prozesszeiten
  • Entspannte und entlastete Mitarbeiter
  • Lückenlose Rückverfolgbarkeit und ein 100%iger Qualitätsnachweis
  • Wegfall der Retouren und Mehrkosten
  • Leichte Bedienbarkeit und gesichertes Prozesswissen in einem System
  • Flexible Personalplanung
  • Ein erster Schritt in Richtung Smart Factory
Aus welchen Komponenten besteht der „Schlaue Klaus“?

Der Kern des Assistenten ist die intelligente "Schlauer Klaus"-Software. Erst die Verbindung von Datenbanktechnologie und Bildverarbeitungssoftware machen die optische Anleitung der Werker möglich. Die Software ist nach Modulen aufgebaut und wird je nach Anforderungen wie bei einem Baukastensystem zusammengesteckt.

Referenzen

Bedrunka + Hirth

Die Bedrunka + Hirth Gerätebau GmbH ist als Hersteller für Betriebseinrichtung bereits seit 2013 Kooperationspartner der Optimum GmbH. Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung trifft auf intelligente Bildverarbeitung. Das Ergebnis: der innovative Arbeitsplatz 4.0. Die Kombination des „Schlauen Klaus“ mit dem höhenverstellbaren, an die Bedürfnisse des Werkers anpassbaren Arbeitstisch sorgt für physische und psychische Entlastung.

ZU BEDRUNKA & HIRTH

 

Eckard Mauch

Die Eckard Mauch GmbH setzt seit Jahrzehnten erfolgreich auf die Bereiche Sondermaschinenbau und Automatisierungstechnik. Seit 2015 ist das Familienunternehmen nun Händler der Optimum GmbH. Prozessoptimierung und innovative Weiterentwicklungen werden hier groß geschrieben. Im Rahmen der gemeinsamen Kooperation wird der „Schlaue Klaus“ bei einem Hersteller von Ladeluftkühlern und Filtern für die Automobilindustrie eingesetzt. 

ZUR CASE STUDY

 

Werden Sie Partner!

Sie möchten Ihr Produktportfolio erweitern und von den Vorteilen einer gemeinsamen Kooperation profitieren? Dann kontaktieren Sie uns direkt über unser Formular.

Oder möchten Sie sich einen eigenen Eindruck vom „Schlauen Klaus“ verschaffen? Dann besuchen Sie uns auf einer der zahlreichen Messen und Events 2017!

 
Unverbindlich beraten lassen: