Sie fragen, wir antworten - gerne auch persönlich - melden Sie sich!

FAQ - Häufige Fragen und Antworten zum Schlauen Klaus

In welchen Bereichen meines Unternehmens setze ich den Schlauen Klaus ein?

Abhängig von seiner Konfiguration wird der Schlaue Klaus in fünf Bereichen eingesetzt: im Wareneingang, zur automatischen Identifikation von Artikeln ohne Bar- oder Datamatrix-Code, in der manuellen Montage, der Endkontrolle und in der Kommissionierung.

In welchen Branchen ist der Schlaue Klaus zu Hause?

Grundsätzlich ist der Schlaue Klaus branchenunabhängig.

Unsere bisherigen Branchenschwerpunkte liegen in der Elektronikfertigung, der Hausgerätefertigung und der Automobilindustrie.

Einige Systeme sind auch in anderen Branchen erfolgreich im Einsatz. Schauen Sie einfach mal auf unserer Branchenseite oder bei unseren Referenzen vorbei.

Aus welchen Komponenten besteht der Schlaue Klaus?

Der Kern des Schlauen Klaus ist der Bildverarbeitungsrechner mit den Software-Modulen. Hinzu kommen einige Hardware-Komponenten wie Kamera, Objektiv, die LED-Beleuchtung und ein HD-Touch-Monitor. Je nach Einsatzzweck kommen weitere Hardware-Komponenten hinzu.

Kann der Schlaue Klaus in eine vorhandene Fertigungslinie integriert werden?

Ja, der Schlaue Klaus ist flexibel. Alle Komponenten können leicht an handelsübliche 40mm Aluprofile (Item, Bosch u.a.) montiert werden. Gerne liefern wir auch geeignete Arbeitstische mit.

Welche Technik steckt im Schlauen Klaus?

Hauptbestandteil der Software des Schlauen Klaus sind eine Vielzahl von Algorithmen zur automatischen Analyse von Bilddaten. Die Algorithmen detektieren optische Merkmale wie, Konturen, Farben und Texturen. Anhand dieser Merkmale identifiziert und vermisst der Schlaue Klaus Artikel oder überprüft die einzelnen Arbeitsschritte eines Montageprozesses.

Kann der Schlaue Klaus meine Produkte überhaupt prüfen?

Das hängt von Ihren Artikeln ab. Gerne prüfen wir in einer kostenlosen Machbarkeit, ob der Schlaue Klaus mit Ihren Artikeln zurechtkommt. Rufen Sie uns einfach an!

Im ersten Schritt beraten wir Sie telefonisch und klären grundlegend Ihre Anforderungen an den Schlauen Klaus. Nach der Beratung senden Sie uns Ihre Musterteile zu. Wir prüfen die Umsetzungsmöglichkeiten und geben Ihnen innerhalb weniger Tage eine fachliche Rückmeldung.

Im zweiten Schritt laden wir Sie herzlich zu uns ein. Testen Sie kostenlos mit Ihren Musterteilen den Schlauen Klaus bei uns vor Ort. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein Kurzvideo, das zeigt: So funktioniert der Schlaue Klaus mit Ihren Artikeln.

Werden die vom Schlauen Klaus erfassten Bilder und Daten gespeichert?

Das hängt von Ihren Bedürfnissen ab.

Grundsätzlich werden alle Bilder und Daten sofort nach Abschluss einer Prüfung oder Identifikation- gelöscht.

Wenn Sie die Daten aber für Ihre Qualitätsdokumentation nutzen möchten, ist das mit dem Zusatzmodul Dokumentation möglich. Damit werden alle Arbeitsschritte - Bilder und Daten - in einem digitalen Prüfprotokoll abgespeichert.

Kann der Schlaue Klaus Oberflächeninspektion?

Unsere Kernkompetenz liegt in der optischen Inspektion für die Montage, in der Endkontrolle, der Kommissionierung und dem Wareneingang. Für Oberflächeninspektionen sind individuelle Lösungen erforderlich, die wir je nach Anforderungen individuell für Sie realisieren können.

Kann man mehrere Kameras an den Schlauen Klaus anschließen?

In den meisten Fällen erkennt der Schlaue Klaus Ihre Prüfmerkmale mit einer einzigen Kamera. Es ist aber kein Problem weitere Kameras anzuschließen. Man könnte beispielsweise für weitere Perspektiven eine zweite oder dritte Kamera einbinden.

Einzige Ausnahme ist die optische Identifikation von Artikeln. Hier wird nur eine Kamera unterstützt.

Was ist, wenn ich besonders komplexe Bauteile erkennen und prüfen muss?

Das ist kein Problem! Bevor wir Ihnen ein Angebot machen, prüfen wir bei uns im Haus, ob und in welchem Umfang der Schlaue Klaus Ihre Anforderungen erfüllt. Hierzu können Sie uns einfach eine Anfrage senden oder anrufen. Im nächsten Schritt senden Sie uns Musterteile anhand derer wir die Machbarkeit überprüfen.

Mit welcher Genauigkeit erkennt und prüft der Schlaue Klaus meine Artikel?

In der Standardausführung erkennt der Schlaue Klaus auf einem Sichtbereich von 300x400 mm prozesssicher Merkmale bis zu einem Millimeter. Größere Sichtbereiche oder höhere Genauigkeiten können mit mehreren Kameras oder geeigneten Objektiven erreicht werden.

Wie viel Aufwand kostet mich das Einlernen meiner Artikel im Schlauen Klaus?

Bevor der Schlaue Klaus Ihre Artikel prüft oder identifiziert, werden die Merkmale jedes Artikels eingelernt. Das dauert pro Artikel nur wenige Minuten.

Für einzelne Einsatzbereiche kann das Einlernen durch den Import von CAD-Daten noch beschleunigt werden.

Muss ich meinen Prozess stark verändern, wenn ich den Schlauen Klaus einsetzen möchte?

Wie bei jeder Veränderung, braucht es eine gewisse Zeit um Prozesse umzustellen. Um den Schlauen Klaus erfolgreich zu integrieren, stellen wir Ihnen einen Leitfaden für eine erfolgreiche Integration bereit.

Also: Ja, Sie müssen Ihre Prozesse anpassen. Allerdings wird sich das zum positiven auswirken.

In meiner Produktionshalle ist es sehr dunkel – funktioniert der Schlaue Klaus dort auch?

Der Schlaue Klaus ist auch für solche Fälle gewappnet, denn er bringt seine eigene Beleuchtungseinheit mit. Diese gehört zusammen mit Kamera, Objektiv, Bildverarbeitungsrechner, Software und dem Sondermaschinenbau zu seinem Rundum-Sorglos-Paket.

In meiner Produktionshalle ist es hell – funktioniert der Schlaue Klaus dort auch?

Der Schlaue Klaus prüft Ihre Artikel auch in einer hellen Umgebung, z.B. bei Sonneneinfall oder sehr hellen Beleuchtungen. Bei stark wechselnden Lichtverhältnissen sollte der Schlaue Klaus einhaust werden.

Bei der Firma Gebr. Wielpütz GmbH zum Beispiel haben wir den Schlauen Klaus eingehaust und vor störendem Lichteinfall geschützt. Schauen Sie sich hierzu gerne unser Video an.

Wie lange muss ich auf meinen Schlauen Klaus warten nachdem ich bestellt habe?

Ihr Schlauer Klaus wird 8 bis 12 Wochen nach Bestelleingang bei Ihnen eintreffen.

Kann der Schlaue Klaus mit anderen Systemen kommunizieren?

Ja, der Schlaue Klaus kommuniziert über eine TCP/IP Verbindung mit Ihrer IT-Umgebung. Auf diese Weise können z.B. Arbeitsaufträge von Ihrem MES-System auf den Schlauen Klaus übertragen werden und die Prüfergebnisse zurück an Ihr MES-System gemeldet werden.

So leistet der Schlaue Klaus ganz nebenbei einen Beitrag zur Digitalisierung Ihrer Produktion.

Lassen sich Peripherie-Systeme an den Schlauen Klaus anbinden?

Ja, um den Schlauen Klaus noch besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen, lassen sich Peripherie-Systeme ganz einfach einbinden. Bei früheren Projekten wurden die folgenden Komponenten integriert:

  • Elektronische Waage
  • Elektronischer Messschieber
  • RGB-Unterleuchte
  • Elektronischer Schrauber
  • Etikettendrucker
  • Barcodescanner
  • RFID-Scanner
Kann ich meine Artikel beliebig drehen oder muss der Artikel immer in der gleichen Position und Rotation unter der Kamera liegen?

Der Schlaue Klaus verwendet konturbasiertes Matching. Das heißt, dass er anhand der Kontur Position, Rotation und Skalierung des Artikels erkennt. Anhand dieser Daten werden die eingelernten Prüfdaten in Echtzeit an die aktuelle Situation angepasst.

Einzige Voraussetzung ist, dass sich der Artikel komplett im Sichtbereich der Kamera befindet.

Wie nehme ich den Schlauen Klaus in Betrieb?

Damit der Schlaue Klaus direkt in Ihrer Fertigung durchstartet, unterstützen wir Sie mit einer schnellen Inbetriebnahme durch unseren Kundendienst. Innerhalb von 2 bis 3 Tagen kalibrieren wir den Schlauen Klaus, stellen die Software ein und schulen Ihre Mitarbeiter.

Gibt es für den Schlauen Klaus Wartung oder Support?

Ja, wir bieten Ihnen Wartungs- und Supportverträge an.

Wartung: Ob telefonisch, über Fernwartung oder vor Ort, Sie erhalten die nötige Unterstützung von uns: Regelmäßige Software-Updates, Unterstützung bei der Bedienung, Inspektion der Hard- und Software, Unterweisung des Personals in der Bedienung von neuen Funktionen, Hilfe bei Problemen, Justieren und Kalibrieren der Hardwarekomponenten, Durchführung kleinerer Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten uvm.

Support: Unterstützung bei Fragen zur Software per TeamViewer, Telefon oder Mail. Die Reaktionszeit beträgt drei Arbeitstage (Mo-Fr, 09:00-17:00 Uhr).

Wie häufig muss ein System gewartet werden?

Da der Schlaue Klaus, mit Ausnahme der Lüfter im Bildverarbeitungsrechner, keine beweglichen Teile besitzt, ist er sehr wartungsarm. Es gibt aber seltene Fälle, in denen wir trotzdem Support leisten oder mal eine Hardware-Komponente austauschen müssen. Dazu bieten wir unseren Kunden Wartungs- oder Supportverträge an.

Wartung: Ob telefonisch, über Fernwartung oder vor Ort, Sie erhalten die nötige Unterstützung von uns: Regelmäßige Software-Updates, Unterstützung bei der Bedienung, Inspektion der Hard- und Software, Unterweisung des Personals in der Bedienung von neuen Funktionen, Hilfe bei Problemen, Justieren und Kalibrieren der Hardwarekomponenten, Durchführung kleinerer Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten uvm.

Support: Unterstützung bei Fragen zur Software per TeamViewer, Telefon oder Mail. Die Reaktionszeit beträgt drei Arbeitstage (Mo-Fr, 09:00-17:00 Uhr).

Welche Preismodelle gibt es?

Kaufmodell: Sie kaufen den Schlauen Klaus zu einem bestimmten Gesamtpreis. Dieser variiert je nach Hard- und Software-Ausstattung. Sie möchten mehr erfahren? Rufen Sie uns einfach an (+49 721 570 44 95-65) oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Mietmodell:
Alternativ bieten wir auch ein Mietmodell an. Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte direkt an unseren Vertrieb (+49 721 570 44 95-65 oder per E-Mail)

Was sagt denn der Betriebsrat zum Schlauen Klaus?

Das kommt ganz auf das Unternehmen an. Es gibt Kunden, bei denen der Betriebsrat erst kritisch war, sich dann aber von den ergonomischen Vorteilen überzeugt hat. Es gibt aber auch Betriebsräte, die von vorne herein sagen, dass ein Kamerasystem nicht in Frage kommt.

FAQ Support

Bitte halten Sie für Supportanfragen immer Ihre SK-Nummer bereit.

Das Live-Kamerabild ist stark verzögert. Was kann ich tun?

Prüfen Sie die Verbindung zwischen Schlauer Klaus und Kamera. Das Kamerakabel muss im USB 3.0 Anschluss eingesteckt werden. Wurde das Kabel falsch gesteckt oder ist das Kabel locker, kommt es zu einem verzögerten Kamerabild.

Meine Änderungen werden nicht gespeichert, woran liegt das?

Die Änderungen werden dann nicht gespeichert, wenn Sie nach Einrichtung des Standard-Accounts einen neuen Benutzer anlegen und diesem die nötigen Zugriffsrechte fehlen. Legen Sie die verschiedenen Rollen (Admin, Trainer, Werker) direkt mit unserem Kundendienst bei der Inbetriebnahme fest. Oder wenden Sie sich an unseren Support.

Tel.: +49 721 / 570 44 95 70

Die Software friert ein. Was kann ich tun?

Friert die Software ein, liegt das eventuell an der Kombination von Kameratreiber und dem Betriebssystem. Um festzustellen, ob das System betroffen ist, ziehen Sie das Kamerakabel als ab. Wenn der Schlaue Klaus in den Fehlermodus springt und anzeigt, dass keine Kamera vorhanden ist, ist das System betroffen. Wenden Sie sich an unseren Support, wir helfen gerne weiter.

Tel.: +49 721 / 570 44 95 70

Sie wollen mehr wissen? Oder Ihnen fehlt eine wichtige Information? Rufen Sie einfach unter der +49 721 570 44 95 65 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

 
Unverbindlich beraten lassen:

Tel.: +49 721 / 570 44 95 - 65
E-Mail: vertrieb@optimum-gmbh.de