Bildverarbeitungsprogramm

Das von Optimum entwickelte Bildverarbeitungsprogramm namens „Schlauer Klaus“ ist eine projektierte Komplettlösung für die industrielle Bildverarbeitung und deckt Kamera, Licht, hochperformante Industrie-Server, Standard-Software und den Sondermaschinenbau ab.

  • Der steigenden Variantenvielfalt begegnen
  • Ihre Mitarbeiter optimal unterstützen und entlasten
  • Produkte identifizieren, zählen und prüfen
  • Ausschuss sinkt gegen Null
  • Amortisation innerhalb von 14-18 Monaten

In diesem Fall handelt es sich nicht um ein Programm zur Bearbeitung von Fotos und Bildern wie die beliebte Software Adobe Photoshop oder die Freeware Gimp, sondern um ein intelligentes System zum Erkennen von Objekten und anschließendem Abgleich dieser Informationen mit einer Datenbank.

So kann ein Bildverarbeitungsprogramm Ihre Mitarbeiter im Sinne einer kognitiven Ergonomie entlasten, indem es ihre Arbeitsabläufe erleichtert und zugleich der Qualitätssicherung in Ihrem Betrieb dient, etwa in der Wareneingangskontrolle, in der Fertigung oder der Warenausgangskontrolle. Das System stellt eine intelligente Inline-Inspection in Fertigungslinien und Anlagen dar.

Vorteile beim Bildverarbeitungsprogramm „Schlauer Klaus“

  • Der „Schlaue Klaus“ sorgt für eine schnelle und fehlerfreie Detektion und Vermessung – Foto für Foto beziehungsweise Bauteil für Bauteil.
  • Die Ergebnisse des Bildverarbeitungsprogramms sind unabhängig von Lage und Abstand und sogar tolerant gegenüber Verdeckung.
  • Das System arbeitet unabhängig von Gleichlauf, Positionierung und Verweildauer.
  • Die Bilderkennung findet Einsatz im Qualitätsmanagement, in der Kommissionierung oder in der Anlagensteuerung.

Der „Schlaue Klaus“ ermöglicht eine statistische Bildanalyse nach dem Bayes-Theorem für bedingte Wahrscheinlichkeiten. Die Software erkennt Bauteile auf Basis von Merkmalen mit Toleranzen für die robuste Identifikation und Prüfung. Alles in allem ein intelligentes Bildverarbeitungsprogramm, das Facharbeiter in den Betrieben für neue, ähnliche Aufgaben selbständig einrichten können.

Ihr Ansprechpartner Wolfgang Mahanty hat unter der Telefonnummer
0 72 1 / 570 44 95 - 0 ein offenes Ohr für Sie!

Nutzungsmöglichkeiten des Bildverarbeitungsprogramms im Überblick

Das von Optimum entwickelte Bildverarbeitungsprogramm bietet umfassende Funktionalitäten für:

  • das Erstellen der Prüfaufgaben,
  • das Trainieren der Merkmale,
  • das merkmalsbasierte Vergleichsverfahren,
  • die konturbasierte Berechnung von Positionen und Distanzen,
  • die Visualisierung der Ergebnisse und workflow-gesteuerte Interaktionen,
  • die Integration in die produktionsnahe Prozesslandschaft (MES, CAQ, PLM, PDM, PPS etc.) sowie
  • die Integration in die Ablaufsteuerung von Maschinen, Anlagen und Fertigungslinien.

Das Bildverarbeitungsprogramm ermöglicht eine sehr schnelle Auswertung bei gleichzeitig niedriger Fehlerrate. Dies geschieht durch die optimale Einbindung einer Datenbank für ganz bestimmte Merkmale der Objekte. Es lassen sich sehr viele verschiedene Objekte hinterlegen und für eine Auswertung durchsuchen, ohne die Arbeitsabläufe in Ihrem Betrieb aufzuhalten. So ist das Bildverarbeitungsprogramm auch für Fertigungslinien mit Taktraten von weniger als einer Sekunde geeignet.

Gerne erzählen wir Ihnen weitere Details zum „Schlauen Klaus“, dem intelligenten Bildverarbeitungsprogramm aus dem Hause Optimum. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und Ihre Anforderungen im Bereich Bildverarbeitung kennen zu lernen!

 
Unverbindlich beraten lassen: